News

15.09.2019

1. Kangaroos – U12 Minibasketballturnier - Stadtbergen

Game 1. - TSV Nördlingen vs. TV Memmingen 45-50

Game 2. - BG Leitershofen/ Stadtbergen vs. TSV Nördlingen 45-56

Game 3. - Schwaben Augsburg vs. TSV Nördlingen 82-41

More...

07.09.2019

30. TSV Nördlingen Basaketball Camp 2019

 

30. Jubiläum im Basketballcamp

 

Zum 30. Mal fand in der letzten Sommerferienwoche das Basketballcamp des TSV Nördlingen statt. Erwartungsfroh trafen sich am Montagmorgen 80 Kinder und zwölf Coaches im Foyer der Hermann-Kessler- Halle. Unter der Leitung von Head Coach Gary Szabo und den weiteren Trainern und Übungsleitern absolvierten die Buben und Mädchen täglich von 9 Uhr bis 15:30 Uhr abwechslungsreiche Stationen...

More...

U12m Bezirksoberliga Schwaben 2018/2019

06.05.2019

Südbayerische Meisterschaft der U12

Am letzten Wochenende war die männliche U12 des TSV zu Gast im Trainingsleistungszentrum des FC Bayern Basketball, um die Südbayerische Meisterschaft auszuspielen. Gegner waren die BG Leitershofen/Stadtbergen als 2. der Bezirksoberliga Schwaben, sowie die ersten beiden Plätze der Bezirksoberliga Oberbayern, der FC Bayern und die Mannschaft von Jahn München.
Im ersten Spiel trafen die Nördlinger auf die Vertretung von Leitershofen/Stadtbergen. Von Anfang an machten die Jungs von Coach Gary Szabo klar, wer hier als Sieger vom Platz gehen wollte. Sowohl in der Defensive als auch in der Offensive wurde sehr gut gearbeitet und nach dem 1. Viertel stand eine beruhigende 24:6 Führung zu Buche. Im zweiten Viertel ließ man dem Gegner dann etwas mehr Raum, den dieser auch nutzte und somit etwas verkürzen konnte (37:23). Der Trainer des TSV fand in der Pause jedoch die richtigen Worte und im dritten und letzten Viertel wurde der Auftaktsieg souverän ins Ziel gebracht (Endstand 80:40).

Im zweiten Spiel warteten dann die Mitfavoriten von Jahn München auf die Nördlinger.
Und alles was im ersten Spiel gelang, ging im zweiten Spiel schief. Zu groß war der Respekt vor einem spielstarken und technisch versierten Gegner. Bis zur Pause konnte dieser nicht abgelegt werden und man lag aussichtslos 15:55 zurück. Auch nach dem Wechsel lief nicht viel zusammen. Gegen die aggressive Verteidigung des Gegners und die schnellen Angriffe wurde kein Gegenmittel gefunden und zum ersten Mal in dieser Saison wurde dem Gegner fast schon kampflos das Feld überlassen. Das Endergebnis von 38:121 drückte dies auch aus.

Am Sonntag schließlich war die Vertretung der Gastgeber der Gegner. Die Jungs des TSV wollten aber den letzten Eindruck vom Vortag vergessen machen und gingen mit einem ganz anderen Engagement ins Spiel. Zwar war auch der FC Bayern technisch äußerst versiert und verfügte über eine aggressive Verteidigung, diesmal aber hielt man dagegen. So gab es auf Seiten des TSV sowohl in der Defensive als auch in der Offensive einige Szenen zu beklatschen und die Jungs holten sich im Verlauf des Spiels mehr und mehr Sicherheit und Selbstbewusstsein. Das Spiel ging schließlich mit 54:107 verloren, aber mit dieser Leistung konnte man erhobenen Hauptes das Qualifikationsturnier zur bayerischen Meisterschaft als Dritter abschließen.

Es spielten : J. Wolf, M. Hirsch (insgesamt. 12 Punkte), J. Hiekisch (13), T. Hirsch (57), C. Jenewein (15), T. Liebhäuser (9), L. Rudolph, J. Klopfer (6), S. Geinitz (9), N. Neuwirth (2), F. Stoll (43), T.Rosenwirt, H. Schlösser (2)

Text: Bent Geinitz

04.-05.05.2019

U12 Bayerische Meisterschaft - Qualirunde Südbayern

Nachwuchsleistungszentrum - FC Bayern München

 

04.05.2019

13:15 Uhr TSV Nördlingen vs. BG Leitershofen/Stadtbergen 80-40 (24-6;13-17;26-11;17-6)

 

18:00 Uhr TSV Nördlingen vs. TS Jahn München 38-121 (13-30;2-25;11-29;12-37)

 

05.05.2019

12:15 Uhr FC Bayern München vs. TSV Nördlingen 107-54 (35-12;25-16;25-13;22-13)

Tabelle - Bezirksoberliga U12 gemischt

2018/2019

 

 

Rang 

 

Name 

 

Spiele 

 

W/L 

 

Pkte 

 

Körbe 

 

Diff. 

 

1

TSV Nördlingen

10

10/0

20

829 : 358

471

2

BG Leitershofen/Stadtbergen

10

8/2

16

802 : 501

301

3

TSV Nördlingen 2 (BOLU12W)

10

6/4

12

648 : 663

-15

4

TV Memmingen

10

4/6

8

638 : 644

-6

5

SSV Schrobenhausen

10

1/9

2

432 : 787

-355

6

TSV Wasserburg/Günzburg

10

1/9

2

474 : 870

-396

7

TV 1847 Augsburg

0

0/0

0

0 : 0

0

Spielplan - Bezirksoberliga U12 gemischt

2018/2019

 

 

Datum 

Heim 

Gast 

Spielhalle 

27.10.2018 13:15

TSV Nördlingen

SSV Schrobenhausen

128-9 (30-5;31-3;28-1;39-0)

10.11.2018 11:00 

TSV Nördlingen 2 (U12W)

TSV Nördlingen

45-78 (12-27;7-14;16-25;10-12)

18.11.2018 14:30

TV Memmingen

TSV Nördlingen

44-71 (11-15;15-21;9-13;9-22

24.11.2018 11:00 

TSV Nördlingen

TV 1847 Augsburg

Mehrzweckhalle

09.12.2018 11:00 

TSV Nördlingen

TSV Wasserburg/Günzb.

110-44 (28-2;22-12;29-16;31-14)

16.12.2018 11:30 

BG Leitershofen/Stadtb.

TSV Nördlingen

30-46 (5-12;10-12;6-15;9-7)

02.02.2019 10:30 

SSV Schrobenhausen

TSV Nördlingen

28-76 (4-21;3-16;12-14;9-25)

10.02.2019 13:30

TSV Nördlingen

TSV Nördlingen 2 (U12W)

92-45 (30-10;25-11;23-13;24-11)

16.02.2019 13:15 

TSV Nördlingen

TV Memmingen

80-40 (17-12;26-6;18-14;19-8)

23.02.2019 12:30

TV 1847 Augsburg

TSV Nördlingen

TVA Halle

17.03.2019 10:00 

TSV Wasserburg/Günzb.

TSV Nördlingen

28-77 (12-17;6-17;6-12;4-31)

23.03.2019 11:00

TSV Nördlingen

BG Leitershofen/Stadtb.

71-45 (18-10;20-17;15-12;18-6)

 

24.03.2019

TSV U12 Buben machen Schwäbische Meisterschaft klar

 

TSV Nördlingen- BG Leitershofen/Stadtbergen 71:45

 

Im letzten und entscheidenden Spiel der Gruppenphase gegen den Tabellenzweiten aus Leitershofen/Stadtbergen ließen die Nördlinger Jungs nichts mehr anbrennen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und starker Defense wurde das Spiel nach einem Halbzeitstand von 38:27 am Ende sogar noch recht deutlich gewonnen. Damit konnten sich die Buben um Coach Gary Szabo souverän und ungeschlagen den Bezirksmeistertitel sichern. Außerdem wurden die Tickets für die Südbayerische Zwischenrunde gelöst, wo man dann auch auf die Top-Teams aus München und Umgebung treffen wird. Bis dahin gilt es konzentriert weiter zu trainieren und sich bestmöglich auf diese große Herausforderung vorzubereiten. (mh)

 

TSV U12m: S. Geinitz (7), J. Hiekisch (7), M. Hirsch (11), T. Hirsch (11), J. Klopfer (2), T. Liebhäuser (4), N. Neuwirt, T. Rosenwirth (3), L. Rudolph, H. Schlösser (6), F. Stoll (20), J.Wolf

17.02.2019

TSV Nördlingen - TV Memmingen 80:40

Auch die körperlich sehr starken Gäste aus Memmingen konnten den Jungs der U12 des TSV keine Niederlage zufügen.

Zwar konnten die Gäste dem schon gewohnten Schnellstart des TSV Paroli bieten und das erste Viertel ausgeglichen gestalten, aber die Führung für die Heimmannschaft war hochverdient (17:12). Im zweiten Viertel legten die Jungs des TSV noch einen Zahn zu und mit konzentrierter Defensive und sehr effektivem Passspiel wurden die Gäste in die Schranken gewiesen (43:18).

Auch nach dem Wechsel wurde auf Seiten des TSV konzentriert weiter gespielt und Memmingen auf Distanz gehalten. Auch die Jungs, die von der Bank kamen, fügten sich mit ihrer Leistung nahtlos ein. So stand am Ende ein ungefährdeter 80:40 Heimsieg auf der Anzeigentafel. Auch in diesem Spiel war wieder auffällig, wie ausgeglichen gepunktet wurde und auch wie das Pass- und Laufspiel immer besser funktioniert.

Im Einzelnen: S. Geinitz (5), J. Hiekisch (10), M. Hirsch (8), T. Hirsch (17), C. Jennewein (12), J. Klopfer (4), T. Liebhäuser (2), T. Rosenwirth, H. Schlösser (8), F. Stoll (14), J. Wolf.

10.02.2019

TSV Nördlingen - TSV Nördlingen II 92:45

Zum Nördlinger Derby in der Bezirksoberliga empfingen die Jungs des TSV die gleichaltrigen Mädchen.

Das Spiel begann mit einer hochkonzentrierten Heimmannschaft, die von Anfang an mit gutem Passspiel und sicheren Würfen einen ordentlichen Vorsprung erarbeiten konnten. Die Mädchen wollten sich aber keinesfalls kampflos ergeben und hielten tapfer dagegen. Auch auf dieser Seite gab es einige gelungene Aktionen von den zahlreich erschienen Eltern zu beklatschen. Beim Stand von 55:21 wurden die Seiten gewechselt.
Nach der Pause arbeitete die Verteidigung der Mädchen noch etwas aufmerksamer und die Jungs mussten sich ihre Punkte hart verdienen. Der Vorsprung wuchs dennoch konstant an, so dass am Ende ein 92:45 Heimsieg zu Buche stand. Erfreulich aus Sicht der Heimmannschaft war die Tatsache, dass sehr ausgeglichen gepunktet werden konnte. Aus Sicht der Gastmannschaft ist der große Kampfgeist hervorzuheben und dass sie sich in keiner Phase des Spiels aufgegeben haben.

Es spielten:

TSV Nördlingen (m): S. Geinitz (3), J. Hiekisch (14), M. Hirsch (2), T. Hirsch (19), C. Jennewein (21), J. Klopfer (2), T. Liebhäuser (5), N. Neuwirt (2), T. Rosenwirth, L.Rudolph (2), F. Stoll (22).

 

TSV Nördlingen II (w): A. Canli, K. Grethe (1), L. Koppke (2), A. Löffler (22), E. Löffler, S. Nebrich (18), R. Ortelli (2), E. Schiele, T. Thudt, E. Wunderlich

03.02.2019

Sieg für U12-Buben beim Rückrundenauftakt

 

SSV Schrobenhausen - TSV 28 : 76

 

Zum Rückrundenauftakt mussten die Jungs der U12 in Schrobenhausen antreten.
Wie schon in vielen anderen Spielen legten die Jungs los wie die Feuerwehr und erspielten sich im ersten Viertel einen beruhigenden Vorsprung (4:21). Die weitere Marschroute sah dann vor, dass das Passspiel geübt werden sollte . Dies klappte nicht ganz so gut, denn es wurde oftmals versucht, den schwierigen und langen Pass zu spielen. Dies führte dann zu einigen Turnovern die aber zum großen Teil durch die gute Verteidigung wieder wett gemacht wurde. Trotz der Ballverluste wurde auch weiterhin fleißig gepunktet und so stand am Ende ein deutlicher Auswärtssieg zuBuche (28:76).

 

Es spielten: S. Geinitz (2), J. Hiekisch (14), M. Hirsch (10), C. Jennewein (10), J. Klopfer (4), T. Liebhäuser, T. Rosenwirth (4), L. Rudolph (5), H. Schlösser (6), F. Stoll (21).

17.12.2018

Als Tabellenführer in die Weihnachtspause

BG Leitershofen/Stadtbergen - TSV Nördlingen 30:46

Ausgerechnet zum Spiel der beiden bisher ungeschlagenen Mannschaften musste
die Vertretung des TSV mit nur 8 Mann antreten. Wohl auch aus diesen Gründen war
die Nervosität der bestimmende Faktor zu Anfang des Spiels. So fanden im Angriff viele
Würfe nicht den Weg ins Ziel. Da aber zugleich die Abwehr sehr gut funktionierte, konnte
der Gastgeber auch nur wenige Treffer landen. Das 1. Viertel endete schließlich mit 5:12.
Auch im zweiten Viertel änderte sich wenig am Gesamtbild, es wollte sich einfach kein
Spielfluss entwickeln. Trotzdem gelang es den Riesern den Vorsprung des 1. Viertels
weiter stabil zu halten (15:24). In der Pause fand der Trainer dann wohl die richtigen
Worte, denn die Führung konnte schließlich auf eine beruhigende Differenz ausgebaut
werden (21:39). Im letzten Viertel hatten die Gastgeber dem nichts mehr entgegen zu
setzen und so konnte die U 12 des TSV die Herbstmeisterschaft unter Dach und Fach
bringen.

Es spielten: S. Geinitz (2), J. Hiekisch (18), T. Hirsch (20), C. Jenewein (4), J., Klopfer (2), T. Liebhäuser, N. Neuwirt, J. Wolf.

Text: Bent Geinitz

10.12.2018

TSV Nördlingen U12 - TSV Wasserburg/Günzburg 110 : 44

 

Beim Heimspiel der U 12 legten die Jungs des TSV Nördlingen los wie die Feuerwehr. Mit einer aggressiven Verteidigung, schnellen Angriffen und einigen schönen Passkombinationen wurden die Gäste im 1. Viertel förmlich überrannt (28:2). Danach ließ es das Heimteam etwas ruhiger angehen, hatte den Gegner aber jederzeit im Griff und konnte bis zur Halbzeit die Führung ausbauen (50:14). Auch nach der Pause änderte sich wenig. Der TSV spielte weiterhin mit viel Zug zum Korb und konnte weiterhin fleißig Punkten (78:30). Im letzten Viertel konnte dann auch wieder die 100 Punkte Marke geknackt werden und so konnten die Zuschauer einen letztendlich verdienten und ungefährdeten Sieg beklatschen.

 

Es spielten: S. Geinitz (8), J. Hiekisch (12), M. Hirsch (11), T. Hirsch (16), C. Jennewein (11), J. Klopfer (5), T. Liebhäuser (3), N. Neuwirt, T., Rosenwirth (4), L. Rudolph (12), F. Stoll (20), J. Wolf (8)..

 

12.11.2018

Harter Arbeitssieg in Memmingen

TV Memmingen - TSV Nördlingen 44:71

Ein hartes Stück Arbeit erwartete die Mannschaft der U12 beim Auswärtsspiel in
Memmingen.
Die körperlich starken Gastgeber ließen die Jungs nur schwer ins Spiel finden. Das
Passspiel wurde durch die Größe des Heimteams unterbunden und auch die Fastbreaks
konnten nicht wie gewohnt umgesetzt werden. Im Gegenzug hielt die TSV-Defence dem
Gegner ebenso stand und so konnte im ersten Viertel eine knappe Führung erarbeitet
werden (11:15). Nach und nach gelang es den Jungs jedoch Mittel und Wege durch die
gegnerische Abwehr zu finden und bis zur Halbzeit konnte der Vorsprung weiter
ausgebaut werden (26:36). Nach der Pause spielte die Mannschaft ihre konditionellen
Vorteile aus. Immer mehr schnelle Angriffe fanden ihr Ziel und der Gegner hatte dem
nichts mehr entgegen zu setzen. Am Ende stand ein verdienter Auswärtssieg zu Buche.

Es spielten: M. Hirsch (2), J. Hiekisch (10), T. Hirsch (14), C. Jennewein (10)), T. Liebhäuser (2), J. Klopfer (8), S. Geinitz (6), T. Rosenwirth, F. Stoll (17), H. Schlösser (2), N. Neuwirt.

12.11.2018

U12 Basketball - Derby mit klarem Ausgang

 

TSV Nördlingen 2 (w) vs. TSV Nördlingen 45-78

 

Wenn von beiden Teams der gleiche Schlachtruf „So gsell so“ gerufen wird, ist Lokalderby beim Basketball angesagt. Am Samstag hatten die U12 Mädchen die Nördlinger U12 Jungs in der Mehrzweckhalle zu Gast. Das Spiel begann mit sehr viel Tempo und die Mädels gingen 1:0 in Führung.

Das war aber an diesem Tag der einzige Vorsprung für die Gastgeberinnen. Gleich zu Anfang zeigte sich, dass die Jungs zumindest an diesem Tag für die Mädchen eine Nummer zu groß waren. Diese hatten während des Spiels kein richtiges Mittel die robuste Verteidigung der Jungen auszuspielen. Die Jungs spielten ihre Systeme durch und konnten durch schnelles Passspiel leichte Punkte erzielen. Zur Pause stand es 19:41 für die Buben. Nach der Halbzeit änderte sich zunächst nichts. Doch die Mädels

gaben sich nicht auf und legten dann ihre Nervosität ab, zeigten schöne Aktionen und konnten das letzte Viertel ausgeglichen gestalten. Der 45:78 Sieg der Jungs war verdient, aber auch die Mädels können auf ihre Leistung stolz sein.

 

Für die Mädchen spielten: Anna Löffler 20 ( Punkte), Sarah Nebrich 13, Ella Löffler 3, Thea Thudt 3, Laura Kuprat 2, Vroni Michel 2, Rosina Ortelli 2, Katharina Grethe, Elisabeth Schiele, Ella Wunderlich, Lili Koppke

Für die Jungs spielten: Jonas Hiekisch 18, Felix Stoll 13, Calvin Jenewein 11, Michael Hirsch 10, Hannes Schlösser 8, Julius Klopfer 6, Sander Geinitz 4, Thomas Hirsch 4, Tom Liebhäuser 2, Theo Rosenwirth 2, Nico Neuwirt, Jonathan Wolf

28.10.2018

Deutlichen Sieg für U12-Buben beim Saisonstart

TSV Nördlingen - TSV Schrobenhausen 128 : 9

Zum ersten Spiel der Bezirksoberliga empfing der TSV die Mannschaft aus Schrobenhausen.
Schnell wurde deutlich, dass das Ergebnis klar zu Gunsten der Heimmannschaft ausfallen würde. Die Jungs von Trainer Gary Szabo spielten von Anfang an konzentriert und engagiert und setzten den Gegner frühzeitig unter Druck. Die Defense eroberte viele Bälle, die sofort in erfolgreiche Fastbreaks umgemünzt werden konnten. Auch das Passspiel wurde nicht vernachlässigt und es konnten einige schöne Ballstafetten von den zahlreichen Eltern beklatscht werden. Besonders erfreulich war auch, dass sämtliche eingesetzten Spieler Punkte erzielen konnten. Alles in allem ein rundum gelungener Saisonstart.

Es spielten: L. Rudolph (10), M. Hirsch (18), J. Hiekisch (15), T. Hirsch (20), C. Jennewein (14), T. Liebhäuser (3), J. Klopfer (10), S. Geinitz (14), N. Neuwirt (2), F. Stoll (15), H. Schlösser (4), J. Wolf (2)